CORONA (weiterlesen >>>)

Ausgangssperre - 21 Uhr Termine gestrichen [23. April 2021 / GZ]
Mitgliederinfo des Vorstandes
 
[31. März 2021 / VS-MB]
Ausgangssperre aufgehoben
 
[24. Dezember 2020 / GZ]
Sportanlagen noch nicht gesperrt 
[15. Dezember 2020 / GZ]
Mitteilung an alle Mitglieder [9. Dezember 2020 / VS-MB]

Vereins-News


Zurück zur Übersicht

08.02.2021

Bescheinigung im Rahmen einer Bedürfniserhaltsprüfung

Der Hessische Schützenverband e.V. informiert, dass zur Zeit noch keine Bedürfnisbescheinigungen zum Erhalt einer waffenrechtlichen Besitzerlaubnis vom Hessischen Schützenverband ausgestellt werden. Der Gesetzgeber hat im neuen Waffenrecht hierfür eine Übergangsfrist bis zum 31.12.2025 gesetzt. Bis dahin ist die Bescheinigung durch einen dem Verband angeschlossenen Verein möglich. Der Hessische Schützenverband e.V. wird voraussichtlich erst im Laufe der Jahre 2022/2023 die Möglichkeit einer Bedürfnisbescheinigung zum Erhalt einer waffenrechtlichen Besitzerlaubnis über den Verband schaffen. Dies ist mit dem Hessischen Ministerium des Inneren und Sport (HMdIS) auch so abgestimmt. Sollten Probleme mit den zuständigen Ordnungsämtern auftreten, bittet der HSV um Mitteilung.

Wegen Schließungen der Schießstände durch die Corona-Lage, kann es dazu kommen, dass die Voraussetzungen für den Bedürfniserhalt zum Besitz von Waffen, im Einzelfall nicht nachgewiesen werden können. Die Waffenbehörden in Hessen sind mit Erlass des Hessischen Ministeriums des Inneren und Sport (HMdIS), aus dem Frühjahr 2020, dazu aufgefordert die Voraussetzungen des Bedürfniserhalts wohlwollend zu prüfen und in den eventuell nötigen Ermessen-Entscheidungen die Corona-Lage mit in Betracht zu ziehen. Sollte es Probleme bei Bedürfniserhaltsprüfungen geben, bittet der HSV um Mitteilung.



Zurück zur Übersicht


Neuigkeiten vom Schützenbezirk 33

 



Neuigkeiten vom Deutschen Schützenbund e.V.

 
Karte
Email
Info