Aktuelle Ankündigungen rund um Corona

Ausgangssperre in Hattersheim aufgehoben  [24. Dezember 2020 / GZ]

Da die Inzidenzwerte für mehrere Tage unter dem kritischen Wert von 200 lagen, ist die nächtliche Ausgangssperre in Hattersheim mit sofortiger Wirkung aufgehoben worden. Das heisst dass ab sofort wieder die 21:00 Uhr Termine zur Verfügung stehen.

Sportanlagen noch nicht gesperrt  [15. Dezember 2020 / GZ]

Zum Stand heute (15.12.) sind die öffentlichen und privaten Sportanlagen in Hessen noch nicht gesperrt. Zitat aus der Website des Landessportbundes Hessen:

--> Das hessische Corona-Kabinett hat die seit Anfang November geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie verlängert und in bestimmten Bereichen weitergehende Regelungen getroffen. Diese Regelungen bleiben auch im  verschärften Lockdown bestehen.

Freizeit- und Amateursport ist demnach auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen nur alleine (*), zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes gestattet. Grundsätzlich bleiben die Sportanlagen aber geöffnet, solange der jeweilige Betreiber (Kommune/Kreis/Verein) keine anderslautende Regelung trifft.  <--

* - Alleine entfällt bei unserer Sportart wegen der Notwendigkeit einer Standaufsicht

Dementsprechend sind die (eingeschränkten) Übungstermine weiter verfügbar und können gebucht werden, soweit eine zweite Person zur Standaufsicht zur Verfügung steht. Für die Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene-Maßnahmen ist das Mitglied verantwortlich.


Ausgangssperre in Hattersheim  [12. Dezember 2020 / GZ]

Ab Samstag, dem 12. Dezember und vorläufig bis Sonntag, dem 3. Januar, gilt in Hattersheim wegen der hohen Infektionszahlen eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr.

Das heisst das der jeweils letzte Termin von 21 bis 22 Uhr nicht mehr stattfinden kann. Alle weiteren Terminzeiten bleiben vorläufig weiter verfügbar, bis die Hessische Landesregierung eine erneute vollständige Schliessung der Sportstätten anordnet.


Mitteilung an alle Mitglieder  [9. Dezember 2020 / VS-MB]

Liebe Mitglieder,

wie leider erwartet, werden uns die Lockdown Maßnahmen wegen SARS-CoV-2 weiter begleiten.

Solange die Sportstätten nicht durch das Land wieder vollständig geschlossen werden, versuchen wir einen sehr eingeschränkten Betrieb zu unterhalten. Dafür benötigen wir allerdings Eure Hilfe:

Erlaubt sein werden auf der Anlage nur zwei Personen, von denen eine die Aufsicht übernehmen muß. Gruppen- oder Mannschaftstraining wird also weiterhin nicht möglich sein. Um zumindest dieses Einzeltraining darzustellen, vor allem für Mitglieder, die für ihre Bedürfnisprüfung dringend einen Termin im Dezember benötigen, brauchen wir Freiwillige, die sich für die Schießaufsicht zur Verfügung stellen können, gerne auch nur für einzelne Stunden.

Wir bitten deswegen alle Willigen, sich bei uns per Mail oder WhatsApp zu melden. Bitte informiert auch euch bekannte Mitglieder, die über keinen Internetzugang verfügen und reicht uns etwaige Meldungen weiter. Wir werden die Aufsichten in das System eintragen und so zumindest eine Bahn zur Buchung freigeben können.

Falls ihr euch separat zu zweit als Aufsicht und Schütze zusammentut, was natürlich auch möglich ist, gebt uns bitte ebenfalls Bescheid damit wir die Termine entsprechend eintragen können und Doppelbuchungen vermeiden.

Wir werden die Situation im Auge behalten und euch über Änderungen, egal ob positiv oder negativ, weiter informiert halten.

Lasst uns weiter zusammen auf ein besseres neues Jahr und regelmäßigen Schießbetrieb hoffen.

Euer Vorstand.

 
Karte
Email
Info