AUFRUF ZUR MITHILFE

Liebe Mitglieder,

wie ihr mit Sicherheit gehört haben werdet, versucht das Ministerium des Inneren sowie der Ausschuss des Bundesrates zur Zeit eine Verschärfung des Waffenrechts, die weit über die von der EU geforderten Maßnahmen hinaus geht und die uns als aktive Sportschützen direkt betreffen und unter Generalverdacht stellen.

Eine Zusammenfassung findet ihr auf den Verbandswebseiten oder auf https://www.fwr.de/news/newsdetails/news/bundesrat-schlaegt-weitere-aenderungen-beim-waffengesetz-vor/

Die Verbände wurden nur am Rande einbezogen und konnten den demnächst zur Abstimmung stehenden Antrag nicht entschärfen.

Daher bitten wir euch alle darum, gegen die geplanten Änderungen zu protestieren und FREUNDLICHE aber bestimmte Briefe an eure Bundestagsabgeordneten und Herrn Minister Seehofer zu schicken. BRIEFE, keine Emails oder Nachrichten via Facebook sonder echtes Papier, das geöffnet, sortiert und tatsächlich gelesen werden muss. Eine E-Mail (oder ein paar Hundert) sind mit wenigen Klicks als Gelesen markiert und verschoben oder gelöscht.  Diverse Verbände wie der BDS haben dazu Vorlagen erstellt.

Ein voradressiertes Muster bei dem nur der Absender fehlt steht auch hier zum Download bereit. Gerne könnt ihr auch eigene Texte verfassen, wir bitten aber dringend darum alle Briefe in bestimmtem aber höflichen und sachlichen Ton abzufassen!

Bitte sendet dies als Brief an Herrn Seehofer im Bundesministerium des Inneren (Anschrift ist in der Vorlage bereits vorgegeben) und an den gewählten Bundestagsabgeordneten eures Wahlkreises - wer das ist könnt ihr im Zweifel unter www.bundestag.de/abgeordnete nachschauen.

2019-10-24 Waffengesetz - Vorlage.docx 

Vereins-News

Feed

29.10.2019

Luftpistole Grundklasse 1: Sindlingen gewinnt den Rundenwettkampf 2019

Nach sechs Wettkämpfen steht Sindlingen mit 8:4 Punkten und 6151 Ringen (1025,17 im Schnitt) als Gewinner der Grundklasse 1 fest. In der Einzelwertung siegt Galina Tucholke mit einem Schnit von 350,67. ...   mehr


19.10.2019

Großkaliberpistole Grundklasse 2: Sindlingen 3 wird Tabellenzweiter 2019

Mit lediglich zwei Niederlagen, beide gegen den ungeschlagenen Tabellenersten Nieder-Erlenbach 1, erreicht Sindlingens dritte Mannschaft mit 8:4 Punkten den zweiten Platz in der Grundklasse 2 2019. In der...   mehr


15.10.2019

LuPi: Sindlingen gewinnt bei Lufthansa 1054 : 983

Die Tabellenführung bleibt damit auch in dieser Runde in Sindlingen.   mehr


20.06.2019, 15:00

Tag der offenen Tür

Am Donnerstag, dem 20. Juni (Fronleichnam), feierte die Schützengesellschaft 1928 Frankfurt-Sindlingen wieder ihren alljährlichen Tag der offenen Tür in ihrer Vereinsanlage Am Südring 1 in Hattersheim. Trotz...   mehr


<< neuere


Fachtag Sport und Inklusion

Der Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) und die hessischen Sportverbände laden gemeinsam am Sonntag, 02.02.2020 zum Fachtag Sport & Inklusion in die Sportschule des lsb h nach Frankfurt ein.

 Der Fachtag dient allen Verbänden, Sportkreisen, Vereinen, Übungsleitenden und Interessierten als Fortbildungsveranstaltung und Messe. Weitere Hinweise finden Sie auf der Homepage des lsb h: http://yourls.lsbh.de/fachtag

Unter mehr als 20 verschiedenen Workshops können alle Teilnehmenden die beiden auswählen, die am besten zu den eigenen Interessen und Bedürfnissen passen. Im Angebot sind Praxis- und Theorie-Workshops. Das ausführliche Programm liegt als barrierefreies PDF vor.

Beginn ist 9 Uhr mit der Begrüßung durch den Schirmherrn Staatsminister Peter Beuth. Katja Lüke, Rollstuhlfechterin (Deutsche Meisterin (Säbel) 2013 & 2014) wird die anschließende Podiumsdiskussion moderieren. Die beiden Workshop-Blöcke sind geplant von 10.45 bis 12.45 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr. Die Teilnahmegebühr für den Fachtag inklusive dem Besuch von zwei Workshops, Teilnahmebescheinigung sowie Getränke und Mittagessen beträgt 50,- Euro. Wer sich bis zum 30.11. anmeldet, zahlt nur 40,- Euro!

Gebärdensprach- und Schriftdolmetschende stehen zur Verfügung. Der Fachtag kann mit 8 LE von den teilnehmenden Verbänden zur Lizenzverlängerung anerkannt werden.

Die Online-Anmeldung liegt ebenfalls barrierefrei vor. Zum Ausfüllen muss das Dokument zunächst abgespeichert werden.

Anmeldeschluss ist Sonntag, 19.01.2020.

Es besteht außerdem die Möglichkeit, von 10.30 bis 14.30 Uhr nur die Infobörse zu besuchen und an den Mitmachangeboten teilzunehmen; siehe Programm. Für den ausschließlichen Besuch dieser beiden Angebote bedarf es keiner Anmeldung. Die Teilnahme hieran ist kostenfrei.

---

Landessportbund Hessen e.V.

Geschäftsbereich Sportentwicklung
Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Tel. 069 6789-263
Fax 069 6789-209
cbargel@lsbh.de
www.landessportbund-hessen.de

Anmeldeformular
Ausschreibungstexte
Programm


Neuigkeiten vom Schützenbezirk 33



Neuigkeiten vom Deutschen Schützenbund e.V.

 
Karte
Email
Info